"Trotz der Kriege und des Tourismus und der Satellitenbilder ist die Welt noch genauso groß, wie sie immer war. Mich erfaßt Ehrfurcht, wenn ich bedenke, wieviel von ihr ich nie sehen werde. In diesen Tagen ist es keine Affäre, um die Welt zu reisen wenn man eine Menge Geld bezahlt, kann man in weniger als achtundvierzig Stunden ohne Aufenthalt um sie herumfliegen, aber um sie kennenzulernen, sie zu riechen und zwischen den Zehen zu spüren, muß man kriechen. Es gibt keine andere Möglichkeit. Weder fliegen, noch auf dem Wasser treiben. Man muss auf dem Erdboden bleiben und die Insekten schlucken, während man sich fortbewegt.

Dann ist die Welt von immenser Größe... "

Ted Simon, Jupiters Reisen


Algerien 2017



Dakar 2016

Zum Olymp 2016



Tunesien 2015

Spanien 2014



Sarajevo 2013

Ukraine 2012



Seealpen 2012

Albanien 2010



Marokko 2010

Schottland 2010



Schwarzes Meer 2008

Alte Brennerstrasse 2001



Reiseenduro

KTM 690 Enduro als "Adventure"-Umbau